Die Rohstoffe

Alpenrose

Alpenrose

Die Alpenrosenblüten, die für die Herstellung der BERG-Produkte verwendet werden, werden im Vinschgauer Nörderberg aus kontrollierter Wildsammlung sanft geerntet, gereinigt, getrocknet und an die Herstellerfirma der Bio-Linie BERG geliefert. Mit schonenden Verarbeitungsmethoden und in Zusammenspiel mit ausschließlich biologischen Zusatzstoffen verarbeitet diese die Alpenrosenblüten zu den einzelnen BERG-Produkten.
Vinschgauer Marille

Vinschgauer Marille

Die Vinschgauer Marille ist entgegen anderer Sorten, bereits im Duft sehr viel intensiver und aromatischer. Sie wird im gesamten Vinschgau angebaut und ist gegen jegliche Krankheitserreger resistent. Die reifen Marillen werden im Juli geerntet und weiterverarbeitet.
Vinschgauer Marmorgranulat

Vinschgauer Marmorgranulat

Der Vinschgauer Marmor (Göflan, Laas) ist der wetterbeständigste weiße Kalkstein der Welt. Marmor entsteht im Erdinneren durch Hitze und Druck und besteht aus den Mineralen Calcit, Dolomit und/oder Aragonit. Der weiße Marmor wird für die Produktion des Vinschgauer Marmor-Peelings zu feinem Granulat gemahlen.
Edelweiß

Edelweiß

Auch das Edelweiß wird, wie die Alpenrose in kontrollierter Wildsammlung geerntet. Edelweiß schützt die Haut vor Falten. Edelweiß-Extrakt schützt auch vor UV-Strahlungen und Hautalterungen. Dieselben Stoffe, die das Edelweiß vor UV-Strahlungen in den Alpen schützen, kommen nun der Haut zugute.
Arnika

Arnika

...mit volkstümlichem Namen Bergwohlverleih, ist ein Kraut, das hauptsächlich in den Bergen auf Höhen oberhalb 800 m wächst und die Almen während ihrer Blütezeit im Juni bis August in wahre duftende Prachtwiesen verwandeln kann. Sie besitzt neben ihrem herbaromatischen Duft eine große Wirkung und wird darum als das Erste-Hilfe-Kraut der Naturmedizin bezeichnet. Arnika ist aufgrund ihrer Inhaltsstoffe sehr vielfältig.